AlertCops die App für mehr Sicherheit auf Fuerteventura

AlertCops die App für mehr Sicherheit auf Fuerteventura
AlertCops die App für mehr Sicherheit auf Fuerteventura

AlertCops wurde vom spanischen Innenministerium eingeführt, um der spanischen Bevölkerung, Residenten und Touristen, natürlich auf Fuerteventura, den direkten Kontakt zur spanischen Polizei und Guardia Civil zu ermöglicht. Mit AlertCops werden Verbrechen digital, ohne Sprachbarriere und mit wenigen Klicks bequem vom Smartphone aus gemeldet.

Wozu benötige ich die App AlertCops?

Über die App AlertCops kann jeder App-Nutzer, der Opfer oder Zeuge eines Verbrechens ist, diskret und mit nur wenigen Klicks, in Echtzeit, Verbrechen aller Art an die nächstgelegene Polizeidienststelle senden.

Über die Benutzeroberfläche der App finden sie ein Menü mit Icons, welche verschiedene Arten von Verbrechen symbolisieren. Hier finden sie unter anderem Icons für Diebstahl, Vandalismus, Haus Besetzung, Mobbing, Vermisstenfälle oder sexuelle Übergriffe. Sollte keines der Icons auf das Verbrechen zutreffen, welches Sie melden wollen, gibt es zusätzlich eine Chat-Funktion.

Wie installiere ich die App AlertCops ?

AlertCops ist kostenfrei über den App Store und den Google Play Store erhältlich.
Sobald die App auf Ihrem Smartphone geladen ist, kann die gewünscht Sprache, darunter neben Spanisch, Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch, eingestellt werden. Danach erfolgt eine Registrierung, hier müssen der Vorname und Nachname, die Identifikationsnummer, sowie die Handynummer eingegeben und die Nutzungsbedingungen akzeptiert werden. Die Registrierung wird per SMS TAN bestätigt und abgeschlossen.

Nehmen Sie anschließend die gewünschten Geolokalisierungs-Einstellungen vor.
Die Standarteinstellung ist “Limited”, in dieser Einstellung sind nur zwei Funktionen (Geopositionierte Alarmmeldungen und Sicherheitshinweis) aktiviert, dieses kann durch umstellen auf “Vervollständigen” auf alle vier Funktionen geändert werden, hier besteht zudem die Möglichkeit, den Überprüfungsintervall einzustellen. Alternativ können alle Funktionen deaktiviert werden.

Geopositionierte Alarmmeldungen:
Wenn in ihrem Umkreis ein Polizei- oder Zivilschutzalarm ausgelöst wird, wird auf dem Hauptbildschirm der App ein Hinweis angezeigt.

Sicherheitshinweis:
Mit dieser Funktion erhalten Sie Sicherheits- Informations- Notfall- oder Mitwirkungsbenachrichtigungen, die Ihren aktuellen Standort betreffen.

Beschützer:
Mit dieser Funktion können sie ihren Standort mit hinterlegten Personen oder den Sicherheitsbehörden teilen. Wen Sie einen Alarm melden, erhalten alle Ihre hinterlegten Personen eine Benachrichtigung.

Alarme unter Kontrolle:
Mit dieser Funktion wird, wenn sie einen Alarm melden und das Kontrollkästchen “Warnmeldung im Follow-up” dabei aktivieren, ihr aktueller Standort, während ihr Alarm aktiv ist an die Sicherheitsbehörden übermittelt.

Wie kann ich ein Verbrechen über die App melden?

Wenn sie Opfer oder Zeuge eines Verbrechens geworden sind und dieses über die App melden möchten, wählen sie das passende Icon zu dem Verbrechen, welches sie melden möchten. Finden Sie kein passendes Icon, nutzen Sie die Chatfunktion.
Die App stellt nun eine Reihe von Fragen zu dem Verbrechen, welches Sie melden möchten, unter anderem: Wem ist das Verbrechen zugestoßen und möchten Sie Fotos oder ein Video zu dem Verbrechen senden. Folgen Sie den Anweisungen der App.
Nachdem sie Ihre Angaben bestätigt haben, werden Ihr Standort und die Angaben zu dem Verbrechen an die nächstgelegene Strafverfolgungsbehörde (Policía Local oder Guardia Civil) weitergeleitet.

Hausbesetzer per App melden

Die neuste Funktion, passend zu der aktuellen Gesetzesänderung im Bezug auf Hausbesetzer, ist das entsprechende Hausbesetzer Icon. Hier können zum Beispiel aufmerksame Nachbarn, in der Abwesenheit vom Immobilienbesitzer, schnell und unkompliziert eine Hausbesetzung direkt vom Smartphone melden.

Standort und Alarmmeldungen mit Familienmitgliedern teilen

Es besteht die Möglichkeit “Schützlinge” in der App zu hinterlegen. Wenn sie diese Funktion nutzen, erhalten sie einen Hinweis, sobald die in der App als “Schützling” hinterlegte Person einen Alarm meldet, zudem können die Standortdaten der hinterlegten Personen eingesehen werden. Dies setzt voraus, dass die hinterlegte Person, die App AlertCops nutzt und die entsprechende Funktion freigeschaltet hat.

3 Kommentare

  1. Ich hatte bei dieser App. folgendes Problem:
    Ich konnte meine dt. PA Nr. nicht registrieren, da sie nicht, wie gefordert aus 8 Ziffern und einem Buchstaben besteht (mögl.weise alte Fassung?).
    Meine neue PA Nr. vom 9.7.19 besteht aus 3 Ziffern und 6 Buchstaben.
    Ich habe AlertCops das per mail mitgeteilt. Die Antwort in engl. half nicht weiter, brachte mich aber auf die Idee, die engl. Version zu nutzen.
    Und siehe da, dort konnte meine dt. PA Nr. erfolgreich eintragen.
    Ich finde den Ansatz dieser App. sehr gut, hoffe, sie ist im Ernstfall auch funktionsfähig.
    Und hoffe am allermeisten, sie wirklich niemals zu benötigen, weder für mich noch für andere.
    Und ich danke fuerte-news, dass sie auf diese App hinweisen!

    • @Regina
      ich hatte das selbe Problem mit meinem PA, hab dann von „Personalausweis“ zu „Ausländernummer“ gewechselt und meine NIE eingegeben. Das hat auch funktioniert!

  2. Das ist ja eine wirklich gute Idee, danke für den Beitrag. Ich werd direkt den Download starten und hoffe ebenso wie Regina sie nicht nutzen zu müssen!! Aber sicher ist sicher

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein