Beginn der Sommerzeit – heute Nacht ist Zeitumstellung

Beginn der Sommerzeit: heute Nacht ist Zeitumstellung
Beginn der Sommerzeit: heute Nacht ist Zeitumstellung

Auch auf Fuerteventura beginnt in der kommenden Nacht die Sommerzeit. Die Uhren werden in der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 28. März 2021 eine Stunde vorgestellt.

Jedes Jahr sorgt die Umstellung, vor allem auf die Sommerzeit für ein Durcheinander der “inneren Uhr”. Durch das vorstellen der Uhrzeit von zwei auf drei Uhr nachts fehlt uns einfach eine Stunde Schlaf, dass kann gerade bei empfindsamen Personen einen Mini- Jetlag mit Symptomen wie Müdigkeit, Trägheit und Schlafstörungen auslösen. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt um möglichst entspannt in die Sommerzeit zu starten.

Früher schlafen gehen

Um die fehlende Stunde durch die Zeitumstellung auszugleichen, empfiehlt es sich früher schlafen zu gehen. Um früher schlafen zu können, sollte das Smartphone oder Tablet möglichst früh beiseite gelegt werden, stattdessen kann ein warmes Bad mit entspannenden Zusätzen wie Melisse oder Lavendel, eine Tasse Milch mit Honig oder eine Meditation vor dem ins Bettgehen für Entspannung sorgen, so dass Körper und Geist zur Ruhe kommen und früher schlafen können.

Aktiv in den Tag starten

Gerade in einer Zeit der Umstellung, ist es hilfreich, die Nacht klar zu beenden und aktiv in den neuen Tag zu starten. Sonntags ist das verweilen im Bett nach dem Aufwachen sehr verlockend, doch um den Körper an die Zeitumstellung zu gewöhnen ist es Ratsam am ersten Morgen zeitig aufzustehen, die Gardinen und Fenster zu öffnen und den Kreislauf in Schwung zu bringen. Diese Energie sollte über den Tag aufrecht erhalten werden, dazu helfen sportliche Aktivitäten oder ein Spaziergang an der frischen Luft.

Einen Mittagsschlaf zu machen hingegen ist nicht ratsam, dieser birgt die Gefahr, den Schlafrhythmus noch weiter durcheinander zu bringen. Statt dessen können immer wieder kleine Pausen in den Tag eingebaut werden, zum Beispiel eine Tasse Tee oder Kaffee, ein paar Seiten Lieblingsbuch oder eine kleine Entspannungsübung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein